Fehmarn-Urlaub mit Hund

Gerade für Hundefreunde ist Fehmarn eine ideale Urlaubsinsel. Hier findet ihr bester Freund nicht nur mehrere ausgewiesene Hundestrände. Auch sonst gibt es viele Möglichkeiten für ausgedehnte Strandspaziergänge. Außerhalb der Saison (also von Oktober bis März) sind auch alle Badestrände für Hunde erlaubt.

In der Hundeschule lernt ihr Hund all die Dinge, die ihm nur ein ausgewiesener Fachmann beibringen kann. Bei der Hunde Leckerli-Frau finden Sie die kleinen Belohnungen, die jeder Hund zu schätzen weiß. Wenn Sie einmal ohne Hund ausgehen wollen, können Sie auf mehrere qualifizierte Hundesitter zurückgreifen. Und wenn es ein Problem gibt, sind Sie bei einem der Tierärzte auf Fehmarn bestens aufgehoben.

Fehmarn mit dem Fahrrad

Für Radfahrer ist die Ostseeinsel Fehmarn ein wahres Paradies. Ein mehr als 170 km langes Radnetz sorgt für ungestörtes Radvergnügen abseits der Autostraßen. Kilometerlange Deichwege verbinden gesunde Fortbewegung mit Ostseeblick und Meeresbrise. Das Land ist flach und weit, sodass auch ältere Menschen und ungeübte Radfahrer mühelos voran kommen.

Wenn Sie nicht Ihr eigenes Fahrrad mitbringen wollen, können Sie sich an zahlreichen Orten auf Fehmarn eines leihen. Bei technischen Problemen hilft schnell und unkompliziert eine der Fahrrad-Werkstätten.

 

Fehmarn für Naturliebhaber

Fehmarn bietet für jeden etwas, doch Naturliebhaber kommen hier ganz besonders auf ihre Kosten. Wie wäre es mit einer Runde durch das unberührte Naturschutzgebiet Grüner Brink im Norden der Insel? Oder was halten Sie von einem Spaziergang auf dem Deich, wo die Meeresbrise ganz besonders gut tut? Auch das Wasservogel-Reservat Wallnau ist einen Besuch wert.

Mit dem Auto sind Sie in wenigen Minuten an zahlreichen Parkplätzen entlang der Küste, die sich als Ausgangspunkt für kleine Spaziergänge und ausgewachsene Wanderungen eignen.

Fehmarn für Familien

Ein Familienurlaub auf Fehmarn zählt zu den unvergesslichen Erlebnissen für Groß und Klein. Besonders in der Inselhauptstadt Burg finden sich zahlreiche Freizeitattraktionen. Genannt sei hier nur das berühmte Meerwasserbecken, in dem man Haie aus nächste Nähe erleben kann.

Pferdeliebhaber finden auf Fehmarn mehrere Reiterhöfe, die zum Ausritt einladen. Wer ans Meer will, findet überall an der Küste zahlreiche Naturstrände. Besonders für kleine Kinder eignen sich neben dem Südstrand in Burgtiefe vor allem die Strände Grüner Brink im Norden der Insel und der Goldstrand südlich von Avendorf.
Auch ein Ausflug mit der Fähre nach Dänemark ist ein Erlebnis für die ganze Familie.